Suchtprävention in der Jahrgangsstufe 9 durchgeführt


Suchtprävention2020klein1Ende Januar wurden in den 9. Klassen vierstündige Suchtpräventionsprojekte in einem Lehrerteam von Frau Dr. Fielenbach, Frau Dausenau, Frau Groß durchgeführt. Es sollte den Schülern helfen, sich der Vielzahl der stoffunabhängigen und stoffabhängigen (legalen und illegalen) Süchte spielerisch bewusst zu werden; Sucht, süchtiges Verhalten und die Suchtphasen zu verstehen und präventives Verhalten kennenzulernen. Ein Rollenspiel, in welchem Jugendliche auf einer Party mit Drogen konfrontiert wurden, sollte den Schüler/innen gruppendynamische Prozesse und Gruppenzwang verdeutlichen und mögliche (Ausweich-)handlugen aufzeigen. Ein weiteres Highlight waren die Übungen mit einer Promillebrille, durch welche sie die Beeinträchtigungen während eines (Alkohol-)Rauschzustandes nachempfinden konnten. Außerdem erhielten die Schüler Information über schulinterne und -externe Hilfsangebote sowie Infomaterialien der BZgA zu Süchten und präventivem Verhalten.

STEAM in Frankfurt

Steam Frankfurt KopieAm Freitag, den 23. Januar 2020, startete das aus zehn Schülern der 12. Klasse und zwölf Zehntklässlern bestehende STEAM-Team seine Reise vom Koblenzer Hauptbahnhof nach Frankfurt. Schon auf der Fahrt wurden die nächsten Projekte (Informationsveranstaltung über MINT-Berufe bei der in zwei Wochen stattfindenden INF-Lounge (12.Klasse) und Teilnahme an Workshops während des HIT der HS Koblenz (10.Klasse)) besprochen. In Frankfurt angekommen, machte sich die Gruppe zu Fuß zum Museum für Kommunikation auf. Obwohl dieser Programmpunkt grundsätzlich nur ein Lückenfüller für den eigentlich geplanten Börsenbesuch, der aufgrund von Umbaumaßnahmen leider entfallen musste, war, war die ganze Gruppe schon nach kurzer Zeit von der Fülle an interessanten Ausstellungsstücken, Mitmachstationen und Kuriositäten fasziniert. Die Dauerausstellung des Museums zeigt entlang von 44 Geschichten, wie Erfindungsreichtum und Zufälle, tragische und kuriose Momente den Lauf der Geschichte verändert haben.

Kino-Besuch im Koblenzer Apollo-Theater

Kinobesuch 10er 2020 BILDDie zehnten Klassen unseres Gymnasiums besuchten das Koblenzer Kino-Center mit ihren Geschichtslehrern am 23. Januar 2020, um sich mit dem Film „Das Wunder von Bern“ methodisch im Unterrichtsfach Geschichte auseinanderzusetzen. „Ist es sinnvoll, einen Film über historische Ereignisse zu sehen“, war diesbezüglich die Leitfrage, die sich die knapp 100 Schülerinnen und Schüler anschließend im Geschichtsunterricht stellen mussten. Dass diese deutsche Produktion zu Recht mit einigen Filmpreisen ausgezeichnet wurde, steht außer Frage. Im Fokus lagen neben den schauspielerischen Leistungen auch die filmischen Mittel, z.B. wie dieser Film durch schnelle Kamerawechsel und ausgewählte Musik versucht, eine gewisse Spannung zu erzeugen, die bereits grundsätzlich in der Brisanz des Themas „Nachkriegsdeutschland“ liegt. In erster Linie scheint sich bei diesem Film alles um das Thema Fußball zu drehen und den ersten Weltmeisterschaftstitel der deutschen Fußballnationalmannschaft.

#MINT10

Das Gymnasium auf der Karthause zu Besuch an der Hochschule Koblenz

Am 17.01.2020 fand der Pilot-Projekttag #Mint10 an der Hochschule Koblenz statt. Nach einer kurzen Information zur Hochschule, ihren Standorten und den Studiermöglichkeiten, starteten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in ihren zuvor gewählten Projekten.

Das Gymnasium auf der Karthause stellt sich am 18.01.2020 vor

Tag der offenen Tür für interessierte Grundschüler (Klasse 4) und Realschüler (Klasse 10)

Tag der offenen TürWelche Schule soll mein Kind nach Abschluss der vierten Klasse besuchen? Was kann das Gymnasium auf der Karthause in diesem Zusammenhang meinem Kind bieten? Wie sieht der dortige Schulalltag aus? Diese Fragen möchten wir am Samstag, dem 18. Januar 2020, am Tag der offenen Tür von 09:00 Uhr bis 13:05 Uhr beantworten. Die Schulgemeinschaft hat ein interessantes Programm vorbereitet, zu dem wir alle interessierten Viertklässler und ihre Eltern herzlich einladen. Für die kleinen Geschwister ist ein Betreuungsangebot vorhanden. Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr in unserer Aula. Nach einem kurzen Begrüßungsprogramm werden die Viertklässler von unseren Schülerpaten durch das Gebäude geführt und können an unterschiedlichen Angeboten, die unseren Schulalltag repräsentieren, teilnehmen. In diesem Zeitraum erhalten die Eltern wichtige Informationen über unsere Schule. Abschließend lädt der Förderverein zu einer Tasse Kaffee ein und die Eltern können gemeinsam mit ihren Kindern bis 13:05 Uhr in den stattfindenden Unterricht "hineinschnuppern". Für die Interessierten an der Sportklasse findet in der Sporthalle ein sportmotorischer "Schnuppertest" statt.

Von 09:30 – 11:00 Uhr steht der MSS - Leiter Herr Messemer-Friebe für Informationen bezüglich der Oberstufe ab Jahrgangsstufe 11 an unserer Schule zur Verfügung. Bei dieser Gelegenheit können sich interessierte Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der RS+ und anderer Gymnasien sowie deren Eltern über unser vielfältiges Angebot im Hinblick auf das Abitur informieren. Hierzu gehören unter anderem das Leistungsfach Sport sowie die Grundkurse Darstellendes Spiel und Philosophie. Für interessierte Schülerinnen und Schüler der RS+, die nach ihrem dortigen Abschluss die Oberstufe und das Abitur absolvieren möchten, bieten wir als zweite verpflichtende Fremdsprache den Anfängerkurs Französisch ab Klasse 11 an.
Die konkreten Anmeldungen für unsere Schule sind für die 5. Klasse vom 03. - 27. Februar 2020 sowie für die Klasse 11 ebenfalls ab 03. Februar 2020.
Einen ersten Eindruck von uns erhalten Sie in unserem spannnenden Schulfilm.
Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

Der ELSch-CHOR

Der Schüler-Lehrer-Elternchor freut sich auf neue Mitglieder

Der ELSCH Chor (Eltern, Lehrer, Schüler) hat seit dem Abitur-Gottesdienst einen neuen Chorleiter; Jakob Schürmann (Student der Musik und Mathematik auf Lehramt an der Universität Koblenz).

Der Chor setzt sich aus Mitgliedern der Schulgemeinschaft zusammen. Wir singen drei- bis vierstimmige Arrangements aus Pop/Film/Musical/Gospel. Für unseren Beitrag zum traditionellen Weihnachtskonzert des Gymnasiums, dem musikalischen Höhepunkt des Chores im Jahr, gehören Weihnachtslieder fest zum Programm.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.