Schrittweise Öffnung der Schule ab 4. Mai 2020
(Elternbrief der Schulbehörde, 16.04.2020)

- Stand 16.04.2020, 20.30 Uhr -

Die Schulbehörde hat uns heute informiert, dass der Unterricht an unserer Schule ab 04.05.2020 für die Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 wieder stattfinden wird. Für die Jahrgangsstufe 5 bis 9 bleibt die  Schule weiterhin geschlossen. Der Unterricht wird in diesen Jahrgangstufen auch über den 04.05.2020 hinaus online erfolgen. Den Elternbrief der Schulbehörde können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie in dem Elternbrief insbesondere den vorletzten Abschnitt auf Seite 4: "Schülerinnen und Schülern, die an schweren Krankheiten leiden, wird empfohlen, zu Hause zu bleiben. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Eltern, Geschwisterkinder) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben." Falls dies auf Sie zutrifft, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Sobald wir weitere Informationen über die konkrete Umsetzung der Schulöffnung von der Schulbehörde erhalten, werden wir diese auf der Homepage für Sie bereitstellen.
Generell gilt für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft in Zeiten von Corona ein erhöhtes Verantwortungsbewusstsein für die Gemeinschaft. Bei Kontakt zu potentiell Infizierten ist vor dem Besuch der Schule unbedingt ein Arzt zu konsultieren. Bei Symptomen von Corona (wie Fieber, Erkältung, ...) ist ein Besuch der Schule ausgeschlossen. Nur wenn wir uns alle gemeinsam an diese Vorgaben halten, können wir den Weg der Lockerung des Shutdowns weiter bestreiten.

Das Schulsekretariat ist auch weiterhin wegen der bundesweiten Kontaktbeschränkung für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind aber täglich per E-Mail erreichbar. Falls Sie Unterlagen von der Schule benötigen (Formulare für Busfahrkarten, Schulbescheinigungen, beglaubigte Zeugnisse, …) bitte ich Sie, uns per E-Mai unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ihr Anliegen zu schildern. Wir melden uns dann umgehend telefonisch oder per Mail bei Ihnen.

Für die Zeit ab 20.04.2020 werden wir weiterhin die Möglichkeit einer Notbetreuung anbieten. Wir benötigen hierfür von Ihnen eine verbindliche Anfrage per E-Mail bis spätestens 12 Uhr am Vortag. Bei Betreuungsanfragen für Montage benötigen wir die Anfrage bis spätestens Freitag 12 Uhr. Bitte teilen sie uns in dieser E-Mail kurz die Rahmenbedingungen ihres Betreuungsbedarfs mit (gewünschte Zeiten und Kontaktnummer, unter der wir Sie für Rückfragen erreichen können). Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung, um den genauen Ablauf der Betreuung mit Ihnen vorab zu klären.

Elternbriefe des Minsteriums in verschiedenen Sprachen (06.04.2020)

Am 31. März 2020 haben wir den Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts mit Hinweisen und Unterstützungsangeboten auf der Homepage veröffentlicht. Mittlerweile liegt dieser Elternbrief auch in einer Kurzfassung und in verschiedenen Sprachen vor, die wir über die Homepage gerne zugänglich machen.  Es handelt sich um Hinweise zum häuslichen Lernen, Adressen und Links zu Angeboten bei Sorgen und Problemen sowie zu Tipps und Anregungen zur Alltagsgestaltung in Zeiten sozialer Distanzierung.

Die Kurzfassungen in deutscher, englischer, türkischer, russischer und arabischer Sprache können Sie einfach per Klick auf die entsprechende Sprache in dieser Zeile aufrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

https://schuleonline.bildung-rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler.html

https://www.koblenz.de/aktuelles/coronavirus/ 

https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Hinweise zu Corona in verschiedenen Sprachen

Aktuelle Informationen zur Situation in den Schulen finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Koblenz und der ADD: https://www.koblenz.de/aktuelles/coronavirus/ bzw. https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Corona-Updates der Bundesregierung in mehreren Sprachen
Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung informiert in verschiedenen Sprachen zum Corona-Virus. Die Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert.
Folgende Sprachen sind verfügbar: English, Türkisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Bulgarisch, Persisch, Chinesisch und Arabisch.
Zur Website

Tägliche Updates in verschiedenen Sprachen
Handbook Germany veröffentlicht täglich aktualisierte Infos zum Coronavirus:
Deutsch | Arabisch | Englisch | Farsi | Französisch | Pashtu

Mehrsprachige Hygiene-Tipps für Eltern
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat mehrsprachige Tipps zum Hygieneverhalten für Eltern erstellt.
Deutsch | Türkisch | Russisch | Englisch | Arabisch

Mehrsprachige Kurzinformationen
Woran merke ich, dass ich erkrankt bin? Was muss ich bei einem Verdacht tun? Die Johanniter Unfallhilfe hat hierzu Informationsblätter in verschiedenen Sprachen erstellt.
Arabisch | Dari | Deutsch | Englisch | Farsi | Französisch | Italienisch | Russisch | Tigrinja | Türksich

Videoupdates auf Arabisch und Farsi
WDRforyou erstellt regelmäßig Corona-Update Videos auf Arabisch und Farsi.
Arabisch | Farsi

Elternbrief des Ministeriums zu den Folgen der Schulschließung (31.März 2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

die Schulschließung stellt uns alle vor erhebliche Herausforderungen. In dem Elternbrief, den Sie hier herunterladen können, zeigt das Pädagogische Landesinstitut Unterstützungsangebote des Landes und von karitativen Einrichtungen auf, die helfen können, die aktuellen Herausforderungen zu meistern. 

Darüber hinaus hat die Ministerin sich am 27.03.2020 in einem Brief an alle Schulen gewandt. Diesen Brief können Sie hier herunterladen. In diesem Brief weist Frau Dr. Hubig darauf hin, dass die Leistungen, die während der Schulschließung erbracht werden, nicht benotet werden sollen und dass es für nicht erbrachte Leistungen keine Sanktionen geben wird. Trotzdem ist ein qualifiziertes Feedback auf die erbrachten Leistungen für die Schülerinnen und Schüler wichtig, um den eigenen Lernstand richtig einschätzen zu können.

Für die Zeit während der Osterferien wird das Land und wir als Schule die Möglichkeit einer Notfallbetreuung anbieten. Dabei gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie bisher. Wir benötigen hierfür von Ihnen eine verbindliche Anfrage per Mail für dieses Angebot bis spätestens 12 Uhr am Vortag. Bitte teilen sie uns in dieser Mail kurz die Rahmenbedingungen für die Anfrage mit (kurze Begründung, gewünschte Zeiten und Kontaktnummer, unter der wir Sie für Rückfragen erreichen können).

Erreichbarkeit der Schule: Die Schule ist nach wie vor täglich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Ihr Anliegen wird von dort an die gewünschten Ansprechpartner weitergeleitet, die sich umgehend (in der Regel aus ihrem Homeoffice) bei Ihnen melden werden.

Wir freuen uns, dass die bisher ergriffenen Maßnahmen Wirkung zeigen und die Schulgemeinschaft bisher von Infektionen verschont geblieben ist.

Bleiben Sie gesund.

Dirk Müller (Stand: 31.03.2020)

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, liebe Eltern,
auch die Beratungen im Rahmen der Schulsozialarbeit sind von den derzeitigen Entwicklungen betroffen. Persönliche Kontakte sollen soweit wie möglich eingeschränkt werden. Ich möchte Euch / Ihnen aus diesem Grund die verstärkte Möglichkeit der Beratung per Telefon oder E-Mail anbieten.

Die Kontaktaufnahme erfolgt unter:
Tel.: 0261/13906206
Mobil: 0175/6956575
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie gesund!
Marzena Szklarska
Schulsozialarbeiterin

Blog mit Informationen zur Schulschließung

Aktuelle Informationen zur Situation in den Schulen finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Koblenz und der ADD: https://www.koblenz.de/aktuelles/coronavirus/ bzw. https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Dienstag 14 Uhr (24.03.2020)

Die Online-Unterrichtsangebote über moodle laufen seit einer Woche. Die moodle-Server sind mittlerweile weiter aufgerüstet worden, um der großen Nachfrage im Netz gerecht zu werden. Die Erreichbarkeit ist in der Regel gut. Zu Stoßzeiten kann es zu kurzfristigen Verzögerungen kommen. Das moodle-Team des Landes und der Schule arbeitet permanent. an der Optimierung des Systems. Trotzdem werden sich wohl geringfügige Wartezeiten auch in Zukunft nicht verhindern lassen.
Die Schule ist jetzt seit insgesamt 11 Tagen geschlossen. Das mündliche Abitur wurde vor 7 Tagen abgeschlossen. Bisher ist uns kein Corona-Fall eines Mitglieds der Schulgemeinschaft bekannt. Wir können also davon ausgehen, dass es innerhalb der Schule keine Infektionsgefahr gegeben hat. Für die Nachverfolgung von Infektionsketten ist es wichtig, dass sowohl das Gesundheitsamt als auch wir als Schule von möglichen Infektionen erfahren.

Bleiben Sie gesund.
Dirk Müller

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.