Exkursion nach Metz

Metz 2019 2Am 26.06.19 besuchten die Französischkurse der 6. Klassen sowie mehrere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in Begleitung von Frau Harsigny, Frau Frintrop, Herrn Link und Herrn Göderz die lothringische Stadt Metz.
Eine Stadtrallye lud insbesondere die Orientierungsstufenschüler/innen dazu ein, ihre im Unterricht erworbenen Französischkenntnisse im Gespräch mit „echten Franzosen“ gewinnbringend anzuwenden. Zudem standen kulturelle Besonderheiten von Metz ebenso auf der Tagesordnung wie eine Erkundung der Stadt in Kleingruppen.
Trotz der sommerlichen Temperaturen haben alle Gruppen ihre Aufgaben erfolgreich gelöst und interessante Einblicke in die französische Lebensart erhalten.

Die Wander-AG

Wander AG 3Am 14.06.2019 war es mal wieder Zeit für die Wander-AG. Diesmal handelte es sich nicht um eine große Exkursion, sondern um das Abschlussgrillen an der Mosel, also um einen gemütlichen Grill-Nachmittag. Nach der Schule trafen wir uns alle, eine kleine Gruppe von Schülern rund um Frau Willems, in der Nähe des Bahnhofs von Moselweiß. Von dort aus machten wir uns auf den Weg zur Grillwiese. Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir in Richtung Güls. Wir überquerten die Mosel über eine Eisenbahnbrücke und gingen anschließend am Ufer der Mosel entlang. Unterwegs unterhielten wir uns über Geschichte und unsere Pläne für den Sommer. An der Grillwiese angekommen, erwartete uns bereits Herr Strub, der seinen portablen Grill bereits aufgebaut hatte. Zu Essen gab es unter anderem Würstchen und Steaks, aber auch Grillkäse, Gemüse und Krautsalat. Wir unterhielten uns lange bis wir am Abend das Grillfeuer löschten und aufräumten. Von dort aus wanderten wir dann zurück in Richtung Moselweiß. Insgesamt war es ein Nachmittag, der jedem von uns Spaß gemacht hat und an dem jeder von uns sofort wieder teilnehmen würde.

RömerhelmLateinschüler der 6. Jahrgangsstufe am „caput limitis“

Karthäuser besuchen die Römerwelt in Rheinbrohl

Am Mittwoch, 26.06.2019, begaben sich knapp 30 Schülerinnen und Schüler auf die Spuren der Römer am Rhein und besuchten den „caput limitis“, den Beginn des Obergermanischen Limes. Diese Exkursion war einerseits wegen des regionalen historischen Zusammenhangs informativ, da man sehr viel über  die Römer im Rheinland erfahren konnte.

Traditionelles Fußball – Mittelstufenmasters

Mittelstufenmasters2019klein.txtAuch in diesem Schuljahr wurden in der letzten Schulwoche am Sporttag die besten Fußballmannschaften der Mittelstufe ermittelt. Insgesamt traten 16 Schülerteams gegeneinander an und zeigten ein beachtliches Leistungspotential. Nach vier Stunden Wettkampf konnten sich in der Klassenstufe 7/8 die 8s im Finale gegen die 7s durchsetzen, der dritte Platz ging an die 8a. In der Jahrgangsstufe 9/10 gewann die 10s das Finale gegen die 9c, Drittplazierte waren die Schüler der Klasse 9s. Trotz der heißen Witterung konnte auch die Lehrermannschaft überzeugen und war an diesem Tag einfach unschlagbar. Wir gratulieren allen Beteiligten und freuen uns auf das Turnier im nächsten Jahr.
Foto: 8s (Titelträger der Klassenstufe 7/8)

Sporttag 2019 BildSporttag 2019

Völkerballturnier, Beachvolleyball und Mittelstufenturnier boten große Spannung

Im Rahmen des Sporttages 2019, der traditionell am letzten Dienstag vor den Ferien stattfand, wurde in der großen Sporthalle des Schulsportzentrums das Völkerballturnier ausgetragen. Zunächst standen die stufeninternen Turniere auf dem Programm. Den Turniersieg innerhalb der 5. Klassen konnte sich die 5s sichern. Bei den 6. Klassen setzte sich die 6s durch.

Heiße Erasmus-STEAM-Woche in Koblenz

Steam2019klein1Der STEAM-Austausch ging in die zweite Runde: Nachdem im letzten Jahr unsere deutschen Zehntklässler/innen und zehn Schüler/innen aus Sheffield/England eine interessante und ereignisreiche Woche Zaragoza/Spanien verbracht hatten, fand nun der Abschluss des zweiten Projektjahres in mit den Schwerpunkten Chemie, Biologie, Technik und Mathematik in Koblenz statt.
Am Mittwochmorgen begrüßte das deutsche Erasmus-STEAM-Team (i.V. Zerwes, Caesar, Fielenbach, Segel-Samtleben) mit „Welcome to Germany – Bienvenidos a Alemania“ die aus England und Spanien angereisten Gruppen und teilte Merchandise in Form von T-Shirts, Mappen und Taschen aus. Nach einem Schulrundgang begannen die Chemie-Workshops: Hier wurden farbenfrohe Seifen in einem chemischen Verfahren selbst hergestellt. Als besonderer „Eye-Catcher“ stellten sich die Seifen mit dem STEAM-Logo heraus. Die Formen dazu wurden von unseren englischen Gastschülern kreiert und in Handarbeit angefertigt. In weiteren Workshops stellten die Schüler wohlriechende Badekugeln her, führten Säure-Base-Experimente durch und erhielten theoretische und experimentelle Einblicke in die Kunststoffchemie. Unsere deutschen Schüler brillierten in ihrer Rolle als Botschafter, indem sie die Workshops anleiteten und/ oder mit erklärenden Power-Point-Präsentationen begleiteten. Nachmittags wurde die Erasmus+-Gruppe im Rathaus durch das Kulturdezernat der Stadt begrüßt und erfuhr einige interessante Fakten über Koblenz. In einer City-Rallye erkundeten die Schüler die Stadt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.