Kino-Besuch im Koblenzer Apollo-Theater

Kinobesuch 10er 2020 BILDDie zehnten Klassen unseres Gymnasiums besuchten das Koblenzer Kino-Center mit ihren Geschichtslehrern am 23. Januar 2020, um sich mit dem Film „Das Wunder von Bern“ methodisch im Unterrichtsfach Geschichte auseinanderzusetzen. „Ist es sinnvoll, einen Film über historische Ereignisse zu sehen“, war diesbezüglich die Leitfrage, die sich die knapp 100 Schülerinnen und Schüler anschließend im Geschichtsunterricht stellen mussten. Dass diese deutsche Produktion zu Recht mit einigen Filmpreisen ausgezeichnet wurde, steht außer Frage. Im Fokus lagen neben den schauspielerischen Leistungen auch die filmischen Mittel, z.B. wie dieser Film durch schnelle Kamerawechsel und ausgewählte Musik versucht, eine gewisse Spannung zu erzeugen, die bereits grundsätzlich in der Brisanz des Themas „Nachkriegsdeutschland“ liegt. In erster Linie scheint sich bei diesem Film alles um das Thema Fußball zu drehen und den ersten Weltmeisterschaftstitel der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Der zweite und genauere Blick eröffnet jedoch die Probleme des jungen demokratischen Deutschlands der Nachkriegsgeschichte und die damit verbundenen persönlichen Schicksale. Ein deutscher Spätheimkehrer aus sowjetischer Gefangenschaft erlebt ein Deutschland, in dem sich sehr viel verändert hat. Nicht nur die familiären Schwierigkeiten mit den eigenen Kriegserfahrungen, sondern auch die Niedergeschlagenheit einer ganzen Nation in der Nachkriegszeit werden dabei sehr gut dargestellt.

Für alle Beteiligten war es ein imponierendes, z. T. vielleicht sogar nervenaufreibendes Kino-„Erlebnis“, das Geschichtsunterricht lebendig werden lässt. Gerade bei diesen einschneidenden Ereignissen sollte die Wirkung auf die Schülerinnen und Schüler eine Nachhaltigkeit erzeugen, um die bestehenden Werte unserer Gesellschaft nicht als Selbstverständlichkeit hinzunehmen.

Abschließend bleibt noch ein Dank an den Filmtheaterbetrieb Klein GmbH – insbesondere an unseren ehemaligen Schülern Herrn Christian Klein – zu richten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.