Feriensprachkurse in den Sommer- und Herbstferien 2015

Angebot für Schülerinnen und Schüler mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen

familienministeriumRLPDie Feriensprachkurse, eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen und des rheinland-pfälzischen Volkshochschulverbandes werden auch in den Sommer- und Herbstferien wieder im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel angeboten.

Es handelt sich hierbei um eine die tägliche schulische Sprachförderung ergänzende Initiative, die Schülerinnen und Schülern, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben, den Einstieg in den Schulalltag erleichtern und die ihre Teilnahme am Unterricht verbessern soll.

 Ziel ist es, schulpflichtige Kinder, die kein oder sehr wenig Deutsch sprechen, bei ihrem Lernprozess zur Aneignung der deutschen Sprache zu unterstützen. Zudem wird durch das situationsbedingte Erlernen in Kleingruppen der Integrationsprozess positiv unterstützt.

Wie bisher wird ein zweiwöchiger Ferienkurs angeboten. Der Kurs umfasst 40 Unterrichtsstunden und findet in den Schulferien (Sommer- oder Herbstferien) vor- oder nachmittags statt.

Teilnahmevoraussetzungen:

Angemeldet werden können Schülerinnen und Schüler, die seit weniger als einem Jahr in Deutschland sind.

Die Schülerinnen und Schüler, die bereits an einem Feriensprachkurs teilgenommen haben (s. g. Wiederholer) oder länger als 1 Jahr in Deutschland sind, können erst dann (erneut) an einem Feriensprachkurs teilnehmen, wenn die Mindestteilnehmerzahl mit sechs Kindern erreicht wurde, die seit weniger als einem Jahr in Deutschland sind und noch an keinem Feriensprachkurs teilgenommen haben.

Der Sprachförderbedarf bei den Schülerinnen und Schülern wird jeweils von den Schulen festgestellt.

Mit freundlichen Grüßen
Babucke, OStD
Schulleiter

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.